Bewusste Liebe, Sexualität und Schaffenskraft - Jahrestraining für Männer



Jahrestraining für Männer

Bewusste Liebe, Sexualität und Schaffenskraft 

INTERVIEW VON GREGOR ZUM TRAINING: https://www.youtube.com/watch?v=w3reLqPeIGE&feature=player_embedded#t=5

“Heilung, Erforschung und Praxis bewusster männlicher Kraft und Sexualität in allen Dimensionen”

Dieses Jahrestraining ist für alle Männer die sich mit der Tiefe ihrer bewussten männlichen Kraft und Sexualität verbinden und sie erforschen wollen.

Es ist für Männer die eine Sehnsucht nach mehr Klarheit, Liebe und Bewusstheit im Leben spüren, und bereit sind sich im Kreis mit anderen Männern, die dieselbe Intention haben, tiefer zu begegnen. Es ist für Männer die tief im Inneren wissen, dass wir als Männer klarer, geerdeter, fokussierter, liebevoller und wacher sein können.

Das Jahrestraining findet in 4 Wochenend Modulen mit einer geschlossenen und verbindlichen Gruppe statt.

Zwischen den Modulen gibt es auch jeweils ein von Gregor geleitetes Online Treffen (via Zoom), sowie praktische Übungsanleitungen, inklusive Handbuch, die dabei helfen den Prozess in den Alltag zu integrieren.


Vitalität, Liebe, Kreativität, Schaffenskraft und Sexualität stehen in einem engen Zusammenhang. Sexualität ist nicht darauf beschränkt was im Schlafzimmer passiert, sondern beschreibt ein grundlegendes energetisches Prinzip des Lebens. Es ist auch eine Metapher dafür wie wir als Männer mit unserer körperlichen Kraft umgehen, wie wir uns in Beziehungen erleben, wo wir dem Leben Sinn geben und wie frustrierend oder erfüllend unsere Beziehungen zu Frauen und zur Weiblichkeit sind.

Dieses Jahrestraining ist eine Gelegenheit und ein Raum wo du mithilfe anderer Männer, die sich auch auf die Reise einlassen, deine Liebe und die Beziehung zu deiner Lebendigkeit und Bewusstheit als Mann erneuern kannst.
Das kann deinen Körper erfrischen, deine emotionale Welt bereichern und stabilisieren, mehr Fokus und Klarheit in die Umsetzung deiner Ziele bringen, und deine Leidenschaft für erfüllende intime Beziehungen entfachen. Das Verständnis um die Dynamik von Liebe, Bewusstheit und sexueller Energie wird somit auch ein Zugang zum lebendigen Kontakt mit dem Heiligem im täglichen Leben.

Um gesunde und tiefe Verbindungen mit der Welt des Weiblichen eingehen zu können, müssen wir uns zuerst selbst als Männer in unserem Wesen kennen – unsere Instinkte, Muster und die tiefere Sehnsucht der Seele.

In diesem Training bekommst du die Möglichkeit deine dir schon bekannten Qualitäten und Ressourcen als Mann zu verstärken und gleichzeitig eine intimere Beziehung zu deinen Herausforderungen und Limits herzustellen, den Bereichen die wir normalerweise umgehen oder im Dunkeln belassen.

Sexualität und Schaffenskraft ist die Energie die am tiefsten in unsere versteckten Muster eintaucht, aber birgt genau deswegen auch solch ein transformatives und heilsames Potenzial, wenn wir unsere Schatten in das Licht und die Wärme eines bewussten und klaren menschlichen Kontaktes einladen.

Die Arbeit inkludiert das physiologische und psychologische Verständnis von Sexualität und Beziehung und ist gleichzeitig tief in das zeitlose Verständnis von Meditation und Spiritualität eingebettet.

Wir verwenden die Landkarte der Chakren, basierend auf den tantrischen Lehren, um zu verstehen wie wir unsere Ur-Instinkte in eine Quelle von Vitalität und liebevollem Bewusstsein verwandeln können.

Eine Auswahl der Themen mit denen wir uns beschäftigen werden:

	• Ein tieferes Verständnis über das dynamische Spiel von maskuliner & femininer Energie, und wie diese Dynamik die Beziehung zu Frauen beeinflusst
	• Eine gesunde Beziehung zu meiner körperlichen Kraft als Mann aufzubauen, und wie das meine Schaffenskraft in Projekten, Gesundheit, Wohlstand etc... verstärkt
	• Mehr Klarheit darüber wie meine frühen Erfahrungen mit Eltern usw, meine Beziehungen als Mann zu Frauen, Sexualität, dem Körper und Beziehungen im Allgemeinen geformt hat – Die innere Landkarte von Anziehung und Leidenschaft
	• Lernen sich aus ungesunden Spiralen von Angst, Scham, Schuld und Abgetrenntheit zu befreien – um die Möglichkeit von Genuss, Entspannung und Klarheit wieder zu erlangen
	• Erkenntnis über die Qualitäten, Stärken und Schwächen meiner männlichen Seite, wie auch die Sehnsüchte, Schatten und Bedürfnisse meines weiblichen Anteils
	• Das Erlernen der Prinzipien von gesunder und klarer Beziehung – für intime Beziehungen mit Frauen, aber auch für jede andere Form menschlichen Kontakts
	• Die praktische Anwendung wie Sexualität zu einer heiligen Praxis für Liebe, Energie und Bewusstsein wird


Wir arbeiten in der Gruppe mit einer Vielzahl an verschiedenen Methoden um gezielt die jeweiligen Entwicklungsstufen zu dem Thema anzusprechen. Einige der verwendeten Methoden sind geführte und Stille Meditation, Körper- u. Atemübungen, Traumaarbeit nach SE®, systemische Aufstellungsarbeit, Rituale, Sharings nach der Transparenten Kommunikation, Tanz, und natürlich die Gruppendynamik die uns dabei unterstützt einen klaren Spiegel und ein gesundes Lernfeld im eigenen Klärungsprozess als Mann zu haben.

Die einzelnen Module

Im Kreis der Männer – das Feuer einer wachen Männlichkeit

Am ersten Wochenende erforschen wir gemeinsam unsere Beziehung zur Männlichkeit in der Innen- u. Außenwelt. Wir bringen mehr Bewusstsein darauf wie wir von unseren Vätern und männlichen Ahnen als Männer geformt und beeinflusst worden sind. Durch diese Klärung unserer konditionierten Strukturen als Mann – inklusive der Sexualität – und durch die gemeinsame Arbeit in einer Gemeinschaft von wachen Männern, entfachen wir die Leidenschaft in jedem einzelnen, seinen eigenen und ursprünglichen Ausdruck von Männlichkeit im Leben zu finden. Wir lernen unsere männlichen Qualitäten so zu akzeptieren, dass sie zu einer Lebenspraxis werden die das eigene Leben und die ganze Welt bereichert.

Das Leben gemeinsam erschaffen – Der Tanz der Polaritäten

Im zweiten Module widmen wir uns ganz einem tieferen Verständnis der dynamischen Interaktion von maskulinen und femininen Energie in mir und in der Welt. Wir erinnern uns daran, dass wir den Lebensfunken durch das Männliche bekommen haben, aber durch das Weibliche ins Leben gekommen sind.
Dieses Modul bietet die Möglichkeit für tiefere Einsichten und Heilung in der Beziehung zu unserer Mutter, und um zu erkennen welche Muster bereit sind sich zu verändern und somit Beziehung zu Frauen auf einem neuen Level zu ermöglichen.

Von hier aus können wir neue Beziehungen eingehen und verstehen wie wir das was wir in intimen und allen anderen Formen von Beziehungen erleben wollen, selber praktizieren und mitkreieren können.

Begegnung mit dem Unbekannten – Vom Schatten zu Liebe und Präsenz

Im dem dritten Modul arbeiten wir mit den individuellen und kollektiven Kräften in der männlichen Psyche, sowohl den gesunden und stärkenden als auch den Schattenanteilen. Wir erkunden die Welt der Archetypen und die jeweiligen Rollen die Männer in verschiedenen historischen Zeiten angenommen und entwickelt haben. Mithilfe des Chakrensystems (in Verbindung mit dem Spiral Dynamics System) erforschen wir die individuelle Beziehung zu unterschiedlichen Energien und Rollen und wie sie das Leben beeinflussen. Wenn wir unsere Schatten und verborgenen Themen in das heilsame Licht der Bewusstheit bringen, werden wir ganz selbstverständlich klarer, liebevoller, lebendiger und freier als Mann und Mensch.

Die Kunst der Liebe als spirituelle Praxis

Im letzten Modul bringen wir unser ganzes Verständnis aus den verschiedenen Bereichen zusammen und forschen gemeinsam wie wir daraus eine lebendige und gleichzeitig heilige Praxis machen können – etwas das alle Aspekte der Männlichkeit von Sex, Liebe, Beziehung, Arbeit, Vision etc.. beinhaltet.

Wir erkunden das Wirkungsprinzip von sexueller Energie im Körper, und wie man damit alleine oder mit Partner als erweiterte Meditationstechnik arbeiten kann. Wir beschäftigen uns auch damit wie die grundsätzliche Polarität in einer Beziehung, und somit auch in der Intimität, am Leben und im Fluss gehalten werden kann.
Schlussendlich geht es darum eine Dimension von Sinn, Hingabe, Lernen und Ausrichtung in alle Formen von Beziehung und das Leben zu bringen.

Das Training ist für jeden Mann geeignet, der sich davon angesprochen fühlt in einem Männerkreis mehr Bewusstsein und Klarheit in dieses Thema zu bringen – unabhängig von deiner sexuellen Orientierung, ob du gerade Single, in Beziehung, seit vielen Jahren verheiratet bist, oder dich gerade irgendwo dazwischen befindest.

Das Training findet in einem sicheren und respektvollen Rahmen statt. Es gibt keine sexuellen Handlungen, keine Nacktheit und keinen Zwang irgendetwas mitzumachen. Gleichzeitig lebt die Gruppe von der Bereitschaft eines jeden einzelnen sich offen und mit ganzer Aufmerksamkeit dem Prozess zu widmen.

Die Eckdaten:

Ort: Lester Hof, Lest 1, 4212 Kefermarkt, www.lesterhof.at

Termine:

Modul 1: 6.-8.10.2017

Modul 2: 8.-10.12.2017

Modul 3: 9.-11.2.2018

Modul 4: 13.-15.4.2018

Die Programme starten jeweils am Freitag um 17 Uhr

und Enden am Sonntag um 16 Uhr. 

Preis:

Übernachtung mit vegetarischer Vollpension € 106,-- pro Modul

- wird bei jedem Modul direkt beim Lesterhof bezahlt

Jahrestraining: € 580,-- bei Buchung bis 31.05.2017,

danach € 660,-- 

Maximale Teilnehmeranzahl 30 Männer

Anmeldung wird fixiert mit einer Anzahlung von € 200,--

auf diese Kontonummer:

Steinmaurer Seminare

IBAN: AT06 3468 0000 0623 6285

 
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen: 
Michael Kronlachner – Tel. 0043 (0) 650 91 58 000

Gregor Steinmaurer – Tel. 0043 (0) 650 34 62 454